Navigation


 

Zitate

 

 

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken, formen wir die Welt.

Buddha

Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, dass ist das Edelste, zweitens durch Nachahmen, dass ist das Leichteste und durch Erfahrung, dass ist das Bitterste

Wenn du die Absicht hast, dich zu erneuern, tu es jeden Tag

Erzähle mir die Vergangenheit, und ich werde die Zukunft erkennen

Der Mensch hat dreierlei Wege,klug zu handeln:
erstens durch Nachdenken, das ist der edelste;
zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste;
drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.

Konfuzius

Das Einschlafen fängt praktisch schon beim Aufstehen an.
Alfred Oder

 

Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil

Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Imagination ist mächtiger als Wissen

  Albert Einstein (1879 - 1955)

 

 

 

 

 

 

Bornierten Menschen sollte man nicht widersprechen. Widerspruch ist immerhin ein Zeichen von Anerkennung

Richard von Schaukal

 

Der beste Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.
Ralph Waldo Emerson

Die Bildung eines Menschen zeigt sich am deutlichsten in seinem Verhalten gegenüber Ungebildeten.

Hans Kilian

Der Optimist erklärt, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben, und der Pessimist fürchtet, dass dies wahr ist.

James Branch Cabell 1879 - 1958

Das Genie erkennt man daran, dass es alle Dummköpfe gegen sich hat.

 
Die besten Ärzte der Welt sind: Dr. Diät, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich

Jonathan Swift 1667 - 1745

Die ganze Welt ist Bühne und alle Frauen und Männer bloß Spieler, sie treten auf und gehen wieder ab

William Shakespeare 1564 - 1616

 

Der Mensch ist immer gefährlich. Wenn nicht durch seine Bosheit, dann durch seine Dummheit.

Henri de Montherlant 1896 - 1972

Das Leiden ist, von der einen Seite betrachtet, ein Unglück und, von der anderen Seite betrachtet, eine Schule

Samuel Smiles 1812 - 1904

Der Tod ist der Beginn der Unsterblichkeit

Maximilian de Robespierre 1758 - 1794

Der Mensch muss das Gute und das Große wollen. -

Was nicht im Menschen ist, kommt auch nicht von außen in ihn hinein.

Alexander von Humboldt 1769 - 1859

Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinungen, die wir von den Dingen haben. Nicht Tatsachen, sondern Meinungen über Tatsachen bestimmen das Zusammenleben

Epiktet 50 - 138

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.

Nicolas de Chamfort 1741 - 1794

Es gibt keinen Weg zum Frieden. Der Frieden ist der Weg.

Was man mit Gewalt gewinnt kann man nur mit Gewalt behalten

Ich glaube an die Gewaltlosigkeit als das einzige Heilmittel.

Mahatma Gandhi 1869 - 1948

Ehe man den Kopf schüttelt, sollte man sich vergewissern, dass man einen hat.

Hans Kasper 1993

Ein Volk, das nicht liest, denkt auch nicht

Gustav Lübbe, 1993

Es ist ein großes Unglück, wenn man weder genug Geist hat, um zu reden, noch genug Urteilskraft, um zu schweigen.

Jean de La Bruyère 1645 - 1696

Ich schlief und träumte, das Leben wäre Freude.

Ich erwachte und sah: Das Leben ist Pflicht

Ich handelte – und siehe:

Die Pflicht war Freude

Rabindranath Tagore 1861 – 1941

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie

Wilhelm Busch 1832 – 1908

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Heirate oder heirate nicht, du wirst beides bereuen.

Sokrates 470 - 399 v. Chr.

Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen

Abraham Lincoln

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden

Franz Kafka 1883 - 1924

Seltsam, wie schwer es ist - sogar in leeren Köpfen - , ein Echo hervorzurufen.

Stanislaw Jerzy Lec 1909 – 1966

Komm Lehne Dich
an meine Schulter
und weine Dich aus
und wenn Du fertig bist
dann tauschen wir die Plätze.

von F. Hundertwasser

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont

Konrad Adenauer 1876 – 1967

Liebe gesteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.

Man sieht nur mit dem Herzen gut: Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Es ist der Geist, der die Welt bewegt. -

Das Wesentliche ist dem Auge unsichtbar

Antoine de Saint - Exupéry

Willst Du den Charakter eines Menschen erkennen, so gibt ihm Macht

Abraham Lincoln 1809 – 1865

Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Bertrand Russell

Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen,

einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken

und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen

Maxim Gorki 1868 – 1936

 

Vergeben und vergessen heißt kostbare Erfahrungen zum Fenster hinauswerfen

Im Reich der Wirklichkeit ist man nie so glücklich wie im Reich der Gedanken.

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.

Lesen heißt, mit einem fremden Kopf statt dem eigenen zu denken.

Die Freunde nennen sich aufrichtig. Die Feinde sind es.

 

Arthur Schopenhauer 1788 - 1860

Vom Erhabenen zum Lächerlichen ist es nur ein Schritt.

Napoleon I. 1769 - 1821

Vor dem Naturgesetz sind alle Menschen frei geboren, und jeder kommt in die Welt mit einem Recht auf ... die persönliche Freiheit ... , die ihm vom Schöpfer der Natur gegeben wurde.

 

Thomas Jefferson 1743 - 1826

 

Bevor man die Welt verändert, wäre es vielleicht doch wichtiger,

sie nicht zugrunde zu richten.

 Paul Claudel 1868 – 1955

Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden

Jacques Tati 1908 - 1982

Wir sind noch nicht am Anfang, wir sind auch noch nicht am Ende, aber wir sind am Anfang vom Ende

Winston Churchill 1874 - 1965

Wir wissen, dass alles, was wir Menschen von der dinglichen Welt wahrnehmen, niemals wirklich so ist, wie wir es sehen oder verstehen.

Ich glaube, dass nichts abstrakter, unwirklicher sein kann als das, was wir tatsächlich sehen.

Giorgio Morandi 1890 - 1964

Wer das Leben genießen will,
soll sich immer vor Augen halten:
Geboren werden bedeutet nur zu Sterben beginnen.

Théophile Gautier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Shoutbox

DeandreSnomy: deep web drug url dark web market links
JamesScemO: deep web drug links deep web drug url
Mariooxymn: darknet drug links darkweb marketplace
Mariooxymn: deep web drug store tor market url
Corryslarp: dark web market links darknet websites
RonaldJab: darkweb marketplace dark web market links
HaroldDrant: dark market url dark web sites
PhillipMic: tor markets darkmarkets
CharlesGow: deep web markets dark markets
Richardcew: tor markets links deep web drug url
Crispandy: darknet market list tor markets 2022
Josephdrela: dark web links dark web market
Bradleylog: dark web links dark web market links
Davidusept: darkmarket list darkmarket list
Kevinrog: dark market url tor darknet
Matthewshima: darknet market list dark market link





Als Ton abspielen
Neues Bild laden